Fragen und Antworten – Was Sie über Haarwachstumsstörungen und Haarausfall wissen sollten!

Eingetragen bei: Haarausfall | 0

Gesunder Haarwuchs unterliegt einem natürlichen Kreislauf. Jeden Tag wachsen neue Haare, andere fallen aus. Dies geschieht in einem sich stetig wiederholenden Zyklus aus Wachstumsphase (4-6 Jahre), Übergangsphase (2-4 Wochen) und Ruhephase (etwa 3 Monate).

Jeder Haarfollikel produziert während eines Menschenlebens eine genetisch vorbestimmte Anzahl an Haaren (bei Frauen in der Regel etwa 20-25 Zyklen, bei Männern etwas weniger). Das bedeutet im Umkehrschluss, dass jede Verkürzung eines Zyklus eine verfrühte Glatzenbildung nach sich zieht.

Hier liegt auch das größte Problem, denn da in jungen Jahren noch immer genügend Zyklen zur Verfügung stehen, wird der Haarverlust nicht objektiv wahrgenommen. Eine effektive Bekämpfung des Haarverlustes muss aber bereits beim ersten Anzeichen von übermäßigem Haarausfall beginnen: Denn ist der Haarverlust schon zu sehen, ist es in den meisten Fällen zu spät, da fast alle Zyklen aufgebraucht sind.

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Fragen, die Kunden immer wieder stellen,
zusammengetragen und beantwortet.

Stöbern Sie in unseren Haartipps und ergänzen Sie weitere Fragen zum Thema* direkt hier auf unserer Seite, wir beantworten Sie gerne.

*Zu Ihrer Information: Kommentare sind öffentlich! Wir werden nur den angegebenen Vornamen veröffentlichen. Ihre E-Mailadresse benötigen wir, um Ihnen ggfs. persönlich zu antworten, wenn Sie ein individuelles Anliegen haben. Dafür können Sie uns aber auch gerne direkt eine E-Mail an info(ät)biofriseur-koeln.de senden. Vielen Dank!

Sie möchten gerne persönlich mit uns sprechen? Aber sicher!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0221-35795900.

Ihr Wolfgang Polke & Team

Hinterlasse einen Kommentar